(09131) 228 24

Falten und Volumenverlust2022-05-22T14:31:40+02:00

Zur Behandlung von Falten bedarf es einer genauen Gesichtsanalyse und individuellen Beratung, denn es gibt verschiedene Ursachen, die im Laufe des Lebens zu zunehmender Faltenbildung führen.

Zu den typischen Mimikfalten gehören Krähenfüße (Lachfältchen), Zornes- und Stirnfalten. Zur Behandlung kommt Botulinumtoxin zum Einsatz. Dieses lässt sich auch bereits präventiv sehr gut einsetzen.

Im Laufe des Lebens bilden sich bestimmte Strukturen in unserem Gesicht mehr und mehr zurück, insbesondere das Unterhautfettgewebe, Haltebänder und auch der Knochen. Dies macht sich häufig besonders als Volumenverlust im Mittelgesicht bemerkbar. Die Folge sind Nasolabialfalten, Marionettenfalten und die typischen Hängebäckchen („Jowls“, „Sagging“). Mit Hyaluronsäure-Fillern lassen sich diese Defizite wunderbar natürlich korrigieren.

Kollagen und Elastische Fasern sorgen für eine straffe Haut mit jugendlichem, frischen Aussehen. Es gibt zahlreiche Verfahren um bereits frühzeitig, auch präventiv, die körpereigene Kollagenproduktion anzukurbeln, für eine nachhaltige Verbesserung der Hautfestigkeit. Hierzu gehören Vampirlifting (PRP), Microneedling und Polymilchsäure (Sculptra®).

Sonnenstrahlung führt nicht nur zur Veränderung der Hautoberfläche, sondern regt auch die Bildung übermäßig vieler elastischer Fasern an. Dies führt mit der Zeit zu den typischen „eingegrabenen“ Falten, wie sie z. B. besonders an der Oberlippe („Barcodes“) zu finden sind (Solare Elastose). Knitterfältchen sind sehr feine Fältchen, die sowohl durch Mimik, Druck („Schlaffältchen“) als auch durch Feuchtigkeitsverlust der Haut entstehen. Im Gegensatz zu den UV-bedingten Falten bleiben sie beim Auseinanderziehen der Falten nicht sichtbar stehen. In beiden Fällen kommen niedrig vernetzte Hyaluronsäurefiller (sogenannte Skinbooster), ProfHilo® oder auch das Vampirlifting und Microneedling zum Einsatz. Zur Prävention der solaren Elastose und Reduktion von tiefen Falten eignet sich aber auch ein Retinol-Peeling oder eine photodynamische Therapie.

In den nachfolgenden Beiträgen können Sie sich gerne ausführlich über die verschiedenen Behandlungsmethoden informieren. Oder Sie buchen direkt einen Termin für ein ausführliches Gespräch zur Ästhetischen Beratung!

Termin online buchen
Nach oben